EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

And the winner is... Max Verstappen

Verstappen ist nicht zu toppen.
Verstappen ist nicht zu toppen. Copyright Christian Bruna/MTI/MTI
Copyright Christian Bruna/MTI/MTI
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

An Max Verstappen kommt derzeit keiner vorbei. Der belgisch-niederländische Fahrer gewann auch den Großen Preis von Großbritannien.

WERBUNG

Max Verstappen ist nicht zu toppen – und derzeit auch nicht zu stoppen. Der belgisch-niederländische Fahrer gewann auch den Großen Preis von Großbritannien. Für ihn ist es der sechste Formel-1-Sieg in Folge.

Verstappen, der von der Pole-Position gestartet war, wurde in der ersten Runde von McLaren-Pilot Norris überholt, ging aber in der fünften Runde wieder in Führung und hielt diese bis zum Ende.

Lando Norris setzte sich in einem spannenden Kampf um Platz zwei gegen seinen britischen Landsmann, dem siebenfachen Weltmeister Lewis Hamilton durch.

In der Konstrukteurs-Wertung behält Red Bull die Nase vorn vor Mercedes und Aston Martin.

Man hatte erwartet, dass Norris nach seinem überraschenden zweiten Startplatz zurückfallen würde, doch er blieb während des gesamten Rennens Verstappens engster Verfolger. Nach einem Safety-Car-Restart lieferte er sich einen Rad-an-Rad-Kampf mit dem siebenmaligen Champion Hamilton, der theoretisch die schnelleren Reifen hatte, und sicherte sich mit Platz zwei das beste Ergebnis für ihn und McLaren seit 2021.

McLaren-Rookie Oscar Piastri wurde Vierter vor Hamiltons Mercedes-Teamkollegen George Russell. McLarens verbessertes Auto erwies sich als weitaus konkurrenzfähiger als selbst das Team vorhergesagt hatte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

10. Triumph in Serie: Max Verstappen ist nicht zu stoppen

Formel 1: Max Verstappen siegt im Crash-Rennen von Imola

Auf der Spur des Vaters: Mick Schumacher fährt künftig Formel 1