EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Derna: Wütende Menge wirft Behörden Versagen vor

Teilnehmer der Demonstration in Derna
Teilnehmer der Demonstration in Derna Copyright AFP
Copyright AFP
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der von Überschwemmungen mit tausenden Toten gebeutelten libyschen Stadt Derna haben Menschen gegen die Behörden protestiert. Diesen werfen sie Versagen vor.

WERBUNG

In der von Überschwemmungen mit tausenden Toten gebeutelten libyschen Stadt Derna haben Menschen gegen die Behörden protestiert. Diesen werfen sie Versagen vor. Nach schweren Niederschlägen waren zwei Dämme gebrochen.

Ihre Wut richtet sich auch gegen Khalifa Haftar, den Machthaber im Osten Libyens.

„Niemand hat auf die Stimmen des Volkes gehört. Außer dem Sicherheitsdienst und außer den Streitkräften vor Ort. Die Forderungen der Bevölkerung finden bei den Abgeordneten und Politikern kein Gehör, die leider jemanden ernannt haben, der nur daran interessiert ist, der Stadt zu schaden, deshalb haben die Menschen protestiert", sagt ein Demonstrant.

Die Vereinten Nationen setzten ihrer Schätzung der Todesopfer von 11 300 auf 4000 herunter. Der Bürgermeister von Derna hingegen geht von rund 20 000 Toten aus. Große Sorgen bereiten den Überlebenden der Mangel an Trinkwasser und die bedenklichen Sanitärbedingungen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Libyen: Einsatzkräfte bergen weitere Leichen

Traurige Bilder nach Flutkatastrophe von Derna in Libyen

Eine Woche nach der Katastrophe in Derna: Bergung von Leichen geht weiter