EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

5 israelische Männer in Zypern wegen Gruppenvergewaltigung angeklagt

Vor dem Gerichtgebäude in Famagusta, nördlich von Ayia Napa, Zypern, 5 Oktober, 2023.
Vor dem Gerichtgebäude in Famagusta, nördlich von Ayia Napa, Zypern, 5 Oktober, 2023. Copyright Screenshot AFP
Copyright Screenshot AFP
Von Euronews mit AFP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Zypern stehen fünf israelische Männer vor Gericht, denen die Gruppenvergewaltigung einer 20-jährigen Britin im vergangenen Monat vorgeworfen wird.

WERBUNG

In Zypern stehen fünf israelische Männer vor Gericht, denen die Gruppenvergewaltigung einer 20-jährigen Britin im vergangenen Monat vorgeworfen wird. Der mutmaßliche Angriff soll in einem Hotel in Ayia Napa, einem beliebten Touristenort, stattgefunden haben. 

Zum Prozessauftakt am Donnerstag waren viele Verwandte der Angeklagten angereist. Sie drängten sich in dem überfüllten Gerichtssaal in Famagusta, nördlich von Ayia Napa. 

Die Männer sind alle 19 oder 20 Jahre alt und stammen aus der israelisch-arabischen Stadt Majd al-Krum. Sie bestreiten die Vorwürfe.

Ihre Anwälte beklagten während der Anhörung, dass sie wichtige Beweise, darunter den DNA-Bericht, noch nicht gesehen hätten. Einer sagte, aus dem Bericht könne hervorgehen, dass seine beiden Mandanten zum Zeitpunkt des mutmaßlichen Angriffs am 3. September nicht im Raum gewesen seien. Der Staatsanwalt versicherte, dass der  DNA-Bericht werde bis zum Ende des Tages zur Verfügung stehe.

Nachdem die Anhörung vertagt worden war, eilten die Familien der Angeklagten herbei, um sie zu umarmen. Einer der jungen Männer weinte sichtlich, als er seine Mutter umarmte.

An der Anhörung nahm auch eine ehemalige zypriotische Abgeordnete, Skevi Koukouma, zusammen mit Mitgliedern der führenden Frauenbewegung Pogo teil. Skevi Koukouma sagte, sie seien dort gewesen, um die Botschaft zu senden, dass Opfer sich zu Wort melden könnten und dass ihnen geglaubt werde. "Sie sind nicht allein."

Der Prozess wird am 16. Oktober fortgesetzt. Das israelische Außenministerium teilte mit, sechs Bürger seien wegen des mutmaßlichen Angriffs festgenommen worden.

Weitere Quellen • BBC

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Israels Oberstes Gericht berät über umstrittenen Justizumbau

1.000 km zurück nach Mendoza: Zwei Rugby-Spieler aus Frankreich der Vergewaltigung beschuldigt

Panama-Papers: Alle Angeklagten freigesprochen