EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Putin in Peking: Gespräche mit Xi Jinping und Viktor Orbán

Wladimir Putin und Xi Jinping in Peking
Wladimir Putin und Xi Jinping in Peking Copyright Sergey Savostyanov, Sputnik, Kremlin Pool Photo via AP
Copyright Sergey Savostyanov, Sputnik, Kremlin Pool Photo via AP
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der russische Präsident Wladimir Putin ist in Peking eingetroffen. Dort nimmt er an einer Wirtschaftstagung mit Schwerpunkt neue Seidenstraße teil.

WERBUNG

Der russische Präsident Wladimir Putin ist in Peking eingetroffen. Dort nimmt er an einer Wirtschaftstagung mit Schwerpunkt neue Seidenstraße teil. Am Rande der Veranstaltung führte Putin ein Gespräch mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán.

Gespräch mit Orban

Ungarn habe nie die Konfrontation mit Russland gesucht, versicherte Orbán. Das Gegenteil sei der Fall, Ungarn habe immer das Ziel verfolgt, das besmögliche Verhältnis auf- und auszubauen, betonte der ungarische Ministerpräsident.

Putin traf in Peking auch mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping zusammen. Gegen Putin liegt ein Haftbefehl des Internationalen Strafgerichtshofs vor, zu dessen Mitgliedern China jedoch nicht zählt. Das gilt auch für Kirgisistan, wo der russische Präsident kürzlich zu Gast war.

Xi Jinping besuchte Putin im März in Moskau. Der russische Präsident war zuletzt im Februar 2022 im Rahmen der Olympischen Winterspiele in China.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Orbán lehnt 50-Milliarden-Euro-Hilfsplan der EU für die Ukraine ab, Fico äußert Bedenken wegen Korruption

Chinas Ex-Ministerpräsident Li Keqiang im Alter von 68 Jahren verstorben

Faktencheck: Kaufte Selenskyjs Frau einen Bugatti für 4 Millionen Euro?