Kanada: Autoexplosion verursacht Terroralarm

Brennendes Auto an der amerikanisch-kanadischen Grenze
Brennendes Auto an der amerikanisch-kanadischen Grenze Copyright Chorkor Millionaire via AFPTV
Von Diana Resnik
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Am Mittwoch hat eine Autoexplosion unweit der Niagarafälle für Terroralarm gesorgt. Zwei Menschen kamen am Vortag des Thangsgiving-Feiertags ums Leben.

WERBUNG

Die Explosion eines Autos unweit der Niagarafälle hat am Vortag des Thangsgiving-Feiertags eine Terrorwarnung ausgelöst. Das Fahrzeug war mit hoher Geschwindigkeit auf die Grenze zwischen den USA und Kanada zugefahren, als es an der Rainbow Bridge verunglückte. Zwei Menschen kamen dabei ums Leben.

Wenig später gab es eine Entwarnung. Wie die Gouverneurin des US-Bundesstaats New York, Kathy Hochul, mitteilte, wird derzeit nicht von einem terroristischen Hintergrund ausgegangen. 

In Folge des Vorfalls wurden mehrere Grenzübergänge für Stunden geschlossen. Die Region ist zu dieser Jahreszeit stark besucht, da die Amerikaner versuchen, über das Feiertagswochenende zu verreisen.

Das Erntedankfest ist das wichtigste Familienfest in den USA. Die Tage rund um Thanksgiving sind die reiseintensivste Zeit des Jahres.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mehrere Tote nach Explosion in Guinea

Europäische Union will Zusammenarbeit mit Kanada vertiefen

Explosion in Flüchtlingsheim: 31 Verletzte