EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Winterschlussverkauf bei Rohöl

Winterschlussverkauf bei Rohöl
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Brent-Öl ist inzwischen so billig wie seit 11 Jahren nicht: 4% Minus drückte den Rohstoff phasenweise unter 35 Dollar je Barrel. Hintergrund sind

WERBUNG

Brent-Öl ist inzwischen so billig wie seit 11 Jahren nicht:
4% Minus drückte den Rohstoff phasenweise unter 35 Dollar je Barrel. Hintergrund sind die vermutlich weiter schwächelnde Nachfrage aus China und die Krise zwischen den OPEC-Produzenten Iran und Saudi-Arabien.

Iran Sets Oil Price at $35 Per Barrel in 2016 Budget https://t.co/g85RVpCaUypic.twitter.com/KR0yaQYpxw

— SIGNAL (@thesignalng) 28. Dezember 2015

Denn hier drehen sich die Vorzeichen gerade um: Krisen sind nicht mehr automatisch Grund für steigende Rohstoffpreise, im Gegenteil. Einigen sich die neuen Kontrahenden im ehemaligen Kartell nicht auf geringere Produktionsmengen, geht die Talfahrt weiter. Was auch den russischen Rubel stark unter Druck setzt und wiederum weniger Ölproduktion unwahrscheinlich macht.

CHART: Euro-denominated Brent crude oil price falling to new 6-year low! Good for euro-area but more tricky for #ECBpic.twitter.com/6M9y1awMwu

— Maxime Sbaihi (@MxSba) January 6, 2016

Fachleute der amerikanischen Investmentbank Goldman Sachs rechnen damit, dass der Preis für WTI-Öl 2016 unter 20 Dollar pro Barrel fällt.

su mit Reuters

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Trotz Gegenwind für Green Deal: EU-Wirtschaftskommissar bedauert nichts

Die Inflation geht wieder zurück in Europa – so die Prognosen der Europäischen Kommission

Wohnen in Europa: Wer wohnt zur Miete und wer hat ein Haus? Die Zahlen zur Wohnungskrise