Da staunen die Volkswirte: Im Juni 287.000 neue Jobs in den USA

Da staunen die Volkswirte: Im Juni 287.000 neue Jobs in den USA
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der US-Wirtschaft sind im Juni 287.

WERBUNG

In der US-Wirtschaft sind im Juni 287.000 Jobs entstanden – deutlich mehr als erwartet – Zahlen des Arbeitsministeriums
.

Volkswirte hatten (laut “Reuters”) lediglich mit gut einem Drittel weniger (175.000) gerechnet. Jobs seien im Juni vor allem in den Bereichen Freizeit und Gastronomie entstanden, so das Ministerium, dazu in Gesundheitswesen, Sozialarbeit und Finanzen. Der Jobaufbau
in den beiden Vormonaten wurde um insgesamt 6.000 Stellen nachträglich nach unten korrigiert.

Jobs Roar Back With Gain of 287,000 in June – Last US Jobs Report Before National Conventions https://t.co/ayJtRz51TU

— Andrew Schneider (@ASchneider_HPM) 8 juillet 2016

Die getrennt erhobene Arbeitslosenquote stieg leicht auf 4,9 Prozent. Im Mai hatte die Quote das niedrigste Niveau seit 2007 erreicht (4,7 %).

Nach zwei enttäuschenden Monaten am Jobmarkt dürften die Zahlen Erleichterung bei der US-Notenbank Fed auslösen, die Vollbeschäftigung anstrebt. Die Finanzmärkte erwarten angesichts der weltweiten Turbulenzen nach dem EU-Austrittsvotum der Briten allerdings eher später als früher höhere Leitzinsen.

Selbst bis Ende des Jahres gelten die Chancen auf eine Straffung der Geldpolitik als eher gering. Der Leitzins liegt seit Dezember 2015 zwischen 0,25 und 0,5 Prozent.

su mit Reuters

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Kiews Angriffe aus russische Ölraffinerien: So groß ist der Schaden für Russland

Wo in Europa ist die Vermögensungleichheit am größten?

Weiche Landung für Italiens Wirtschaft: Warum ist die Inflation in Italien niedriger als im übrigen Europa?