Jobs für Europa

Jobs für Europa
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

urostat Jopbs

WERBUNG

Die Konjunktur zieht an in der Eurozone – der Abbau der Arbeitslosigkeit kommt spürbar voran. Die Arbeitslosenquote in der Eurozone ist im Oktober auf den niedrigsten Wert seit mehr als sieben Jahren gefallen – um 0,1 Prozentpunkte auf 9,8 Prozent, so das Statistikamt Eurostat. Das war seit Juli 2009 nicht mehr da.

Die Arbeitslosenquote von September wurde von 10,0
Prozent auf 9,9 Prozent nach unten revidiert.

EA unemployment at 10%, i.e. 20.7mio men & women unemployed – There is no Planet B – People need jobs for a living, chart EU_Eurostat</a> <a href="https://t.co/iJqD2Ch6CN">pic.twitter.com/iJqD2Ch6CN</a></p>&mdash; ACEMAXX ANALYTICS (acemaxx) 4. November 2016

Im Euroraum waren im Oktober 15,908 Millionen Menschen ohne Job, 178 000 weniger als im September und 1,124 Millionen weniger als vor Jahresfrist.

Mit großen Unterschieden, etwa zwischen Deutschland mit 4,1 Prozent Quote nach europäischen Standards, Griechenland mit weit mehr als fünfmal so viel (23,4 Prozent/ jüngste Daten von August) und Spanien knapp dahinter (19,2 Prozent). Spitzenreiter in der EU – noch vor Deutschland – ist Tschechien mit 3,8 Prozent und dies bereits den dritten Monat in Folge.

su mit Reuters, dpa

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Inflation: "Ölpreisrückgang läuft allmählich aus"

EZB warnt vor Trump-Turbulenzen

Wo zahlt die Mittelschicht in Europa die niedrigsten Steuern?