EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Haftbefehl gegen Ghosns Frau

Haftbefehl gegen Ghosns Frau
Copyright .
Copyright .
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Medienberichten zufolge ist Carole Ghosn bei ihrem Mann Carlos Ghosn in seinem Haus in Beirut. Ghosn war aus Japan in einem Privatjet geflohen.

WERBUNG

Die japanische Justiz hat einen Haftbefehl gegen Carole Ghosn, die Gattin des aus Japan in den Libanon geflohenen Ex-Autobosses Carlos Ghosn ausgestellt. Carole Ghosn soll bei Befragungen in Tokio für ihren Mann gelogen haben. Sie hatte auch immer auf die schlechten Haftbedingungen für ihren Mann in Tokio aufmerksam gemacht.

Carlos Ghosn selbst soll bei seiner Flucht die Hilfe zweier US-amerikanischer Sicherheitsprofis in Anspruch genommen haben. Die japanische Presse hatte berichtet, er sei in einem großen Instrumentenkoffer in das Privatflugzeug gebracht worden, mit dem er Japan erfolgreich verließ.

Der japanische Renault-Partner Nissan will weiter rechtlich gegen Ghosn vorgehen. Ghosn werde für den Schaden, den sein

Fehlverhalten Nissan verursacht hat, zur Verantwortung gezogen werden, so das Unternehmen.

Medienberichten zufolge hält sich Ghosn mit seiner Gattin Carole in seinem Haus in Beirut auf. Am Mittwoch will er sich öffentlich äußern.

Ghosn hatte immer betont, dass er unschuldig sei.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Frankreich erlässt internationalen Haftbefehl gegen Carlos Ghosn

"Schmierkampagne": Ex-Auto-Manager Carlos Ghosn erhebt Vorwürfe gegen Japan

Ex-Nissan-Chef betont Unschuld vor japanischem Gericht