Der Grüne Deal: ein ehrgeiziges Maßnahmenpaket der EU

Mit Unterstützung von The European Commission
Der Grüne Deal: ein ehrgeiziges Maßnahmenpaket der EU
Copyright euronews
Von Efi Koutsokosta
Diesen Artikel teilen
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der nachhaltige ökologische Wandel soll den Menschen und der Wirtschaft in Europa zugutekommen.

Der Grüne Deal ist ein ehrgeiziges europäisches Maßnahmenpaket für einen nachhaltigen ökologischen Wandel. Europa will als erster Kontinent bis 2050 klimaneutral werden.

Die Ziele, die bis 2030 erreicht werden sollen, sind eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen um mindestens 40 Prozent gegenüber dem Niveau von 1990, ein Anteil der erneuerbaren Energien am Endenergieverbrauch von mindestens 32 Prozent und Energieeinsparungen von mindestens 32,5 Prozent.

Europa wird 1 bis 2 Prozent des BIP für die grüne Wirtschaft aufwenden müssen, einschließlich neuer Infrastruktur, öffentlichem Auftragswesen, Forschung & Entwicklung, industrieller Umrüstung und anderer Anforderungen.

Nach Schätzungen der EU-Kommission sind zusätzliche Investitionen in Höhe von 260 Milliarden Euro pro Jahr erforderlich, um das Klimaziel der EU für 2030 zu erreichen. Sie schlägt vor, von 2021 bis 2027 jährlich 45 Milliarden Euro bereitzustellen.

Aber das reicht nicht aus. Unternehmen und Haushalte sollen einen Großteil dieser Investitionen tragen. Dazu wird es öffentliche Investitionen geben. Sie werden hauptsächlich von den nationalen Regierungen durchgeführt.

Diesen Artikel teilen

Zum selben Thema

Eine neue Art von Wachstum für Europa?