EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Wirtschaft der Eurozone stagniert

Wirtschaft der Eurozone stagniert
Copyright AFP
Copyright AFP
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Stimmung ist vor allem im Dienstleistungssektor Coronavirus-bedingt eingetrübt.

WERBUNG

Mit der Konjunktur in der Eurozone geht es wegen der Coronaviruspandemie weiter nach unten. Vor allem die Stimmung im Dienstleistungssektor der Eurozone hat sich angesichts steigender Corona-Infektionszahlen weiter eingetrübt.

Wie der Informationsdienstleister IHS Markit mitteilte, fiel der von ihm erhobene entsprechende Einkaufsmanagerindex im September von 50,5 Punkten auf 48 Punkte. Spanien und Frankreich sind besonders von dem Rückgang betroffen, während in Deutschland die Entwicklung im September weitgehend stagnierte.

In Italien - das seine Infektionszahlen bisher gut im Griff hat - verbesserte sich die Stimmungslage leicht, blieb aber unter der Wachstumsschwelle.

IHS Markit geht für das vierte Quartal von einem durch die Pandemie bedingten weiteren Abschwung der Wirtschaft in der Eurozone aus.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Covid-19: Frankreich ist alarmiert und aktiviert den "weißen Plan"

Spanien: Wie Covid die Jugendarbeitslosigkeit antreibt

Wahlschock in Frankreich: Euro rutscht nach Sieg der Linken ab