EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Lagarde: 2021 wird das Jahr der Erholung

Lagarde: 2021 wird das Jahr der Erholung
Copyright Markus Schreiber/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Markus Schreiber/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Geldpolitik soll für sichere Finanzierungsbedingungen sorgen.

WERBUNG

Das Jahr 2021 wird das Jahr der wirtschaftlichen Erholung sein. Das sagte die Präsidentin der Europäischen Zentralbank, EZB, Christine Lagarde, auf dem digitalen Davos-Forum.

Die Erholung möge erst langsam an Fahrt aufnehmen, aber sie werde nicht entgleisen. sondern den Kurs halten. Lagarde sagte: "Unser Kompass, den wir brauchen, das müssen günstige Finanzierungsbedingungen sein. In dieser Welt mit hoher Unsicherheit, die wir im Zusammenhang mit der Pandemie, den Impfungen, den Sperrmaßnahmen haben, müssen die Finanzierungsbedingungen eine Gewissheit darstellen. Und Investoren, seien es Verbraucher, Unternehmen oder Staaten, sollten sich sicher sein, dass die Finanzierung für den Konsum und für Investitionen auch zur Verfügung steht."

Es sei die Aufgabe der Geldpolitik, dafür zu sorgen, dass die Finanzierungsbedingungen günstig blieben.

Das Welt-Wirtschaftsforum Davos findet wegen der Pandemie dieses Mal komplett digital statt.

Laut einer Reuters-Umfrage unter 80 Ökonomen wird die Wirtschaft in diesem Quartal um 0,6 Prozent wachsen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

EZB-Lagarde zur Corona-Krise: Jetzt ist die Politik dran

Mehr Klimaschutz: Lagarde will EZB grüner machen

Nachfrageeinbruch: Champagnerhersteller entscheiden sich für kleinere Ernten