EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Wie wurde die Aufbau- und Resilienz-Fazilität der EU bisher genutzt?

Mit Unterstützung von The European Commission
Wie wurde die Aufbau- und Resilienz-Fazilität der EU bisher genutzt?
Copyright euronews
Copyright euronews
Von Fanny Gauret
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilen
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Hat das europäische Konjunkturprogramm drei Jahre nach seinem Start, das Milliarden von Euro mobilisiert, um ein grüneres, vernetzteres und widerstandsfähigeres Europa zu schaffen, seine Versprechen halten können?

Die Aufbau- und Resilienzfazilität wurde eingerichtet, um die lahmende europäische Wirtschaft wieder anzukurbeln und eine digitalere, grünere und stärkere Zukunft aufzubauen.

Seitdem hat Europa unter dem Krieg in der Ukraine und der hohen Inflation gelitten.

Die ARF-Zahlungen werden freigegeben, wenn ein Land die vereinbarten Meilensteine und Ziele erreicht.

Bisher wurde mehr als ein Drittel der ARF ausgezahlt, wobei viele Länder die 37 Prozent, die sie für klimarelevante Projekte ausgeben müssen, überschritten haben.

Europaweit wurden mehr als 28 Millionen Megawattstunden an jährlichem Energieverbrauch eingespart und fast 9 Millionen Menschen haben von Maßnahmen zum Schutz vor Überschwemmungen und Waldbränden profitiert.

Im digitalen Bereich verfügen 5,6 Millionen mehr Haushalte über einen schnellen Internetzugang.

Da die Modernisierung der öffentlichen Infrastruktur ebenfalls höchste Priorität hat, soll nun die Auszahlung der Mittel vor Ablauf der Frist 2026 beschleunigt werden.

Diesen Artikel teilen

Zum selben Thema

Wie profitiert Griechenland vom europäische Aufbauplan?