Rekord in der Medizin: Schweineniere arbeitet 32 Tage lang in menschlichem Körper

Sensation in der Medizin
Sensation in der Medizin Copyright Shelby Lum/AP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Medizinern im Langone Health Center in New York haben eine Niere eines Schweins in einen menschlichen Körper transplantiert. Dort arbeitete das Organ rund einen Monat weiter.

WERBUNG

In den USA hat eine in den Körper eines Menschen transplantierte Schweineniere noch 32 Tage lang weitergearbeitet. Dieser Zeitraum gilt als neuer Rekord.

Wie Mediziner des Langone Health Center in New York mitteilten, hatten sie das Organ in den Körper eines für hirntot erklärten Mannes eingesetzt. Nach Angaben der Ärzte habe die Niere sofort und ohne Probleme angefangen zu arbeiten.

Die Niere sei nur lediglich einer genetischen Veränderung unterzogen worden, außerdem seien keine zusätzlichen Medikamente eingesetzt worden, um die Kompatibilität des Organs zu verbessern, hieß es.

Während bei früheren gentechnischen Organtransplantationen bei Schweinen bis zu zehn genetische Veränderungen vorgenommen wurden, zeigt dieses Experiment, dass eine Schweineniere mit nur einem Gen-Knockout mindestens 32 Tage lang optimal funktionieren kann, ohne abgestoßen zu werden. 

Fachleuten zufolge sind Schweineorgane derzeit jedoch noch keine Standard-Lösung in der Medizin - hier bedarf es noch weiterer Forschung und Experimente.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Lebensretter Schwein? Sie könnten in naher Zukunft Menschen mit Leberversagen helfen

Wurm entfernt: Schlangen-Parasit aus Gehirn von 64-jähriger Frau operiert

Cannabis wird in Deutschland teilweise legal - ab dem 1. April