EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Berliner Clubs en Miniature

Berliner Clubs en Miniature
Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von Frédéric Ponsard
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Berliner Künstler hat Miniaturversionen von den Eingängen der Clubs geschaffen, um auf die fatale wirtschaftliche Situation aufmerksam zu machen. Die Infektionsraten gehen zurück, Optimismus keimt auf. Bisher allerdings hat das Virus alle aufkeimenden Hoffnungen wieder zunichte gemacht.

WERBUNG

Berlin: weltweit berühmt und berüchtigt als Hotspot für elektronische Musik und wilde, oft tagelange Partys. Die Clubszene ist praktisch tot, alles geschlossen seit Beginn der COVID-19-Pandemie. Auch wirtschaftlich ist die Lage der Clubs fatal. Ein Berliner Künstler hat Miniaturversionen von den Eingängen der Clubs geschaffen, um auf die Situation aufmerksam zu machen.

Ich wollte künstlerisch zeigen, dass es den Clubs sehr schlecht geht. Keine Leute, keine Konzerte, keine Partys, keine Bands, keine Einnahmen. Die Clubkultur ist für Berlin sehr wichtig. Die Leute wollen manchmal einfach nur feiern. Sie nehmen ihre Probleme nicht mit in die Clubs. Man lernt neue Leute kennen, trifft Leute, die man schon kennt und kann einfach seine Freizeit genießen.
"Bibo"
Anonymer Künstler

Die kleinen Kunstwerke haben einen online-Hype ausgelöst, mit Tausende kommen auf Bibos Social-Media-Seiten um sie zu sehen. Käuflich sind die kleinen Kunstwerke allerdings nicht.

Die existenzbedrohten Clubs entwickeln und setzen Hygienekonzepte um, um den Lockdown zu überleben. Und sie organisieren sich, in der "Clubcommission", dem Dachverband der Clubs in Berlin.

In den letzten Monaten wurden auch die Außenanlagen mit Hilfe finanzieller Unterstützung umgestaltet und erweitert. Die Vereine haben Überdachungen im Außenbereich gebaut. Sie haben Toiletten gebaut. Die zweite Hilfe, die jetzt kommt, sind die Schnelltests. Sie werden immer billiger und sind in großen Mengen verfügbar. Es gibt viele Möglichkeiten, wie diese Tests durchgeführt werden können, aber ein Gurgeltest zum Beispiel ist sehr schnell zu machen.
Lutz Leichsenring
Berliner 'Clubcommission'

Die Infektionsraten gehen zurück, Optimismus keimt auf. Bisher allerdings hat das Virus alle aufkeimenden Hoffnungen auf ein Ende des Lockdowns wieder zunichte gemacht. Die Hoffnung stirbt zuletzt, auch in der Berliner Clubszene..

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Endlich wieder pumpen: McFit eröffnet Outdoor-Zentren

Plötzlich Fabrikbesitzer: Berliner Brüder stellen Masken her

Berlin-Alexanderplatz-Star Bungué: "Guinea-Bissau hat großes Potential"