EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Dutzende Verletzte bei Konzert des US-Rappers Travis Scott in Rom

Travis Scott tritt auf dem Astroworld Music Festival in Houston auf, 5\. November 2021.
Travis Scott tritt auf dem Astroworld Music Festival in Houston auf, 5\. November 2021. Copyright Amy Harris/Invision
Copyright Amy Harris/Invision
Von Andrea Carlo
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

Die Show der US-amerikanischen Hip-Hop-Sensation im antiken Circus Maximus der italienischen Hauptstadt verursachte einen Tumult, bei dem etwa 60 Menschen ärztlich behandelt werden mussten.

WERBUNG

Bei einem Konzert des amerikanischen Rappers Travis Scott auf dem antiken Circus Maximus in Rom mussten am Montag, dem 7. August, rund 60 Menschen wegen Verletzungen medizinisch behandelt werden.

Der 32-jährige Künstler eröffnete seine Utopia-Tournee vor rund 60.000 begeisterten Fans auf dem monumentalen Gelände der italienischen Hauptstadt, das einst als Wagenrennbahn des Römischen Reiches diente.

Neben Scott stand auch der in Ungnade gefallene Hip-Hop-Veteran Kanye West auf der Bühne, der wegen seiner antisemitischen Tiraden im Internet viel Kritik einstecken musste.

Nach einem mutmaßlichen Pfefferspray-Zwischenfall geriet die Situation jedoch außer Kontrolle. Dutzende Fans wurden verletzt und etwa 60 mussten medizinisch versorgt werden. Ein 14-Jähriger wurde nach einem Sturz aus vier Metern Höhe ins Krankenhaus eingeliefert. Er hatte versucht, ohne Ticket in den Circus Maximus zu betreten und sich dem Sicherheitspersonal zu entziehen.

Die italienische Polizei hat mit Untersuchungen begonnen. Einige Personen des öffentlichen Lebens haben sich bereits zu dem Vorfall geäußert, der die ganze Stadt erschüttert hat.

"Wir werden Rockkonzerte nicht mehr zulassen", erklärte der Direktor des archäologischen Parks Kolosseum.

Es ist nicht das erste Mal, dass bei einem Konzert von Scott Fans zu Schaden gekommen sind. Im November 2021 endete sein Konzert auf dem Astroworld Festival in seiner Heimatstadt Houston, Texas, in einer Tragödie. Es kam zu einem Massenansturm, bei dem zehn Menschen starben und Dutzende verletzt wurden.

Weitere Quellen • ANSA

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

10 Jahre Haft für Rapper Tory Lanez wegen schwerer Körperverletzung an Megan Thee Stallion

Alles vergeben und verziehen? Twitter schaltet Account von Kanye West wieder frei

Französische Pop-Ikone und Schauspielerin Françoise Hardy stirbt im Alter von 80 Jahren