Athen verhandelt hinter verschlossenen Türen mit Brüssel

Athen verhandelt hinter verschlossenen Türen mit Brüssel
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Im Streit um die Schulden Athens erwartet Brüssel keine rasche Einigung. Nach Angaben der Europäischen Kommission werden weder von dem Sondertreffen

WERBUNG

Im Streit um die Schulden Athens erwartet Brüssel keine rasche Einigung. Nach Angaben der Europäischen Kommission werden weder von dem Sondertreffen der Eurogruppe an diesem Mittwoch noch von dem am Donnerstag geplanten EU-Gipfeltreffen Entscheidungen erwartet. Die EU-Kommission wolle Griechenland in der Eurozone behalten, betonte eine Sprecherin der Behörde. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker habe während seiner Amtszeit als Chef der Eurogruppe drei Jahre dafür gekämpft, den Austritt Griechenlands zu verhindern. Hinter verschlossenen Türen soll es intensive Gespräche zwischen Vertretern Athens und der EU geben. Medienberichten zufolge wird an einem Zehn-Punkte-Plan für Griechenland gearbeitet. In seiner Regierungserklärung am vergangenen Sonntag hatte der neue Ministerpräsident Alexis Tsipras das Rettungsprogramm für sein Land für beendet erklärt. An diesem Dienstagabend beginnt in Athen die Vertrauensabstimmung über die linksgeführte Regierung.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nicolas Schmit Spitzenkandidat der Sozialdemokraten (SPE) für Europawahl

Was macht die Europäische Kommission?

Was macht der Europäische Rat?