EU an Ungarn: Obdachlose müssen in ein Heim, nicht ins Gefängnis

EU an Ungarn: Obdachlose müssen in ein Heim, nicht ins Gefängnis
Von Stefan Grobe
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Brüssel reagiert auf neues ungarisches Gesetz, das das Übernachten auf der Straße unter Strafe stellt

WERBUNG

Die EU hat Ungarn aufgefordert, Unterbringungsmöglichkeiten für Obdachlose zu schaffen.

Brüssel reagierte damit auf ein neues ungarisches Gesetz, das das Übernachten auf der Straße untersagt.

Inzwischen wurden in Ungarn bereits die ersten Obdachlosen zu Strafen verurteilt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Promi-Thanksgiving für Obdachlose in L.A.

Die Woche in Europa - das Gespenst der Kriegsmüdigkeit geht um

EU-Kommission könnte 10 Milliarden Euro für Ungarn demnächst freigeben