EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Das sauerstoffarme, energiereiche Leben eines Supercomputers

Mit Unterstützung von The European Commission
Das sauerstoffarme, energiereiche Leben eines Supercomputers
Copyright 
Von Jeremy Wilks
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilen
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Experte erklärt, wie ein Hochleistungsrechner gepflegt werden muss.

Supercomputer laufen perfekt in einer spezifischen Umgebung mit niedrigem Sauerstoffgehalt und speziellen Stromversorgungssystemen. Euronews besuchte das Supercomputerzentrum IT4Innovations in Ostrava in der Tschechischen Republik.

Der Supercomputer des Zentrums heißt Salomon mit einer Rechenleistung von 2 Petaflops - das heißt, er kann 2.0011.000.000.000.000.000.000.000.000 Operationen pro Sekunde durchführen. Das umfasst 1008 Rechenknoten mit einer Infiniband FD 56GB/s-Verbindung und bietet eine außergewöhnliche Rechenleistung.

Um die Betriebssicherheit des Systems zu gewährleisten, arbeitet es in einer sauerstoffreduzierten Umgebung mit nur 15 Prozent Sauerstoff in der Luft statt der üblichen 21 Prozent. Dies entspricht dem Sauerstoffgehalt in alpinen Höhenlagen und macht es unmöglich, dass ein Feuer in dem Datenraum ausbricht.

Computer erzeugen viel Wärme, die in diesem tschechischen Gebäude gut genutzt wird. Das Flüssigkeitskühlsystem nutzt Wärmetauscher, um das Gebäude zu beheizen und Warmwasser für Mitarbeiter und Besucher zu erzeugen.

Der Supercomputer arbeitet mit einer Leistung von 2,5 Megawatt, und bei einem Ausfall der Stromversorgung wird das gesamte Supercomputerzentrum bis zu 3 Tage lang von einem Dieselgenerator angetrieben.

Diesen Artikel teilen

Zum selben Thema

Heißer Speicher: Wärme zu Strom bei 2000 Grad

160 Mio Euro teurer Supercomputer soll extremes Wetter besser voraussagen

EU will Superrechner entwickeln