EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

EU-Vize Frans Timmermans legt Amt in Brüssel nieder

Frans Timmermans tritt von seinen Posten als EU-Vize zurück
Frans Timmermans tritt von seinen Posten als EU-Vize zurück Copyright Virginia Mayo/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Copyright Virginia Mayo/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Vizepräsident der EU-Kommisson, der Niederländer Frans Timmermans, ist von seinem Brüsseler Amt zurückgetreten.

WERBUNG

Der Vizepräsident der EU-Kommisson, Frans Timmermans, ist von seinem Brüsseler Amt zurückgetreten. Nachfolger Timmermans als Erster Kommissionsvizepräsident wird der Slowake Maroš Šefčovič. Er ist st seit 2019  Vizepräsident der EU-Kommission und Kommissar für Interinstitutionelle Beziehungen und Vorausschau in der Kommission Von der Leyen. Ein Nachfolger für seine Rolle als Klimakommissar wird derzeit gesucht und vorübergehend von Šefčovič mit ausgeübt.

Frans Timmermans strebt an, niederländischer Ministerpräsident zu werden. Kurz vor seiner Demission hatten die Vertreter:innen des aus Sozialdemokraten und Grün-Links bestehenden Wahlbündnisses in den Niederlanden den 62-Jährigen als Spitzenkandidaten für die Parlamentswahl nominiert. Einen Gegenkandidaten gab es nicht.

Großer Dank von der EU-Kommissionschefin

In der Presse-Erklärung der Kommission dankte Ursula von der Leyen Timmermans für seine "leidenschaftliche und unermüdliche Arbeit, um den Europäischen Green Deal Wirklichkeit werden zu lassen". Timmermans hatte dafür die Verantwortung übernommen. 

"Dank seines hervorragenden Beitrags und seines starken persönlichen Engagements haben wir große Fortschritte bei der Verwirklichung der Ziele der EU, der erste klimaneutrale Kontinent zu werden, und bei der Steigerung der Klimaziele auf globaler Ebene gemacht", so von der Leyen. Der Beitrag von Frans Timmermans zur Arbeit der Kommission und zum europäischen Projekt gehe über den Green Deal hinaus. So habe er zahlreiche Initiativen der Kommission in einem wahrhaft kollegialen Stil mitgestaltet.

Rückkehr nach zehn Jahren in Brüssel

Wer das Amt als Vizepräsident der EU-Kommission nach Šefčovič übernehmen wird, ist noch nicht bekannt. Seit zehn Jahren ist Sozialdemokrat Timmermans in Brüssel,  davor war er niederländischer Außenminister. 

In den Niederlanden wird am 22. November ein neues Parlament gewählt. Die Sozialdemokraten, den Timmermans angehört und die grüne Partei haben sich zum ersten Mal zu einem Bündnis zusammengeschlossen. 

Der derzeitige Regierungschef Mark Rutte hatte angekündigt, die Politik zu verlassen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sehr persönlicher Appell von Timmermans zum Ende von COP 26

Eklat bei EU-Zeremonie in Ljubljana: Timmermans boykottiert Familienfoto

Auto fährt Menschen auf Restaurantterrasse in Paris um: Ein Toter und Verletzte