Video

euronews_icons_loading
Die Rakete „am Haken" des Hubschraubers

Rakete „am Haken": Auffangversuch gescheitert

In Neuseeland ist der Versuch unternommen worden, eine Trägerrakete vor dem Absturz in den Pazifik abzufangen, um sie anschließend wiederzuverwenden. Dazu wurde ein Hubschrauber eingesetzt, der den an einem Fallschirm schwebenden Flugkörper „an den Haken" nahm, kurz darauf aber aus Sicherheitsgründen wieder loslassen musste. Die Rakete fiel ins Meer. Dort wurde sie von einem Schiff aus dem Wasser geholt. Von der Halbinsel Mahia im Osten der neuseeländischen Nordinsel aus werden regelmäßig Raketen auf den Weg gebracht, um Satelliten in den Weltraum zu schießen.