EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Mali: Französische Geisel gegen Salafisten ausgetauscht

Mali: Französische Geisel gegen Salafisten ausgetauscht
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Nach über drei Jahren in Gefangenschaft ist am Dienstag der Franzose Serge Lazarevic von seinen Geiselnehmer freigelassen worden. Er wurde von der

WERBUNG

Nach über drei Jahren in Gefangenschaft ist am Dienstag der Franzose Serge Lazarevic von seinen Geiselnehmer freigelassen worden. Er wurde von der “Al Kaida im Islamischen Magreb” an der Grenze zwischen Mali und Niger freigelassen. Wie die spanische Nachrichtenagentur EFE unter Berufung auf Regierungskreise in Mali verlautet wurden im Austausch zwei salafistische Häftlinge aus dem Gefängnis von Bamako entlassen und in den Niger gebracht.

Der Pariser Geschäftsmann, der die französische und serbische Staatsbürgerschaft besitzt, war im November 2011 aus einem Hotel der malischen Stadt Hombori, unweit der Grenze zu Burkina Faso, entführt worden.

Nach Angaben des französischen Staatspräsidenten Francois Hollande ist mit Lazarevic die letzte französische Geisel freigelassen worden. Hollande dankte den Verantwortlichen in Nigeria und Mali, die auf die Befreiung Lazarevics hingearbeitet hätten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Frankreich nach der Wahl: Macron steht vor großer Herausforderung

Fackellauf im malerischen Burgund: Mit Gejubel und viel Kultur

1.000 km zurück nach Mendoza: Zwei Rugby-Spieler aus Frankreich der Vergewaltigung beschuldigt