Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

US-Verteidigungsminister Hagel überraschend im Irak eingetroffen

US-Verteidigungsminister Hagel überraschend im Irak eingetroffen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der scheidende US-Verteidigungsminister Chuck Hagel ist am Dienstag zu einem überraschenden Besuch im Irak eingetroffen. Hagel sieht Erfolge im Kampf gegen die Dschihadisten von der IS.

Ich glaube und ich weiß, wir haben messbare Erfolge.

Bei seinem Abschiedsbesuch in Camp Buehring im Norden Kuwaits, das den USA als strategischer Umschlagplatz für ihre Truppen im Nahen Osten dient, sagte Hagel, der Kampf gegen IS sei ein langfristiges Projekt, bei dem sich Rückschläge und Erfolge abwechseln würden.

“Ich glaube und ich weiß, wir haben messbare Erfolge. Die irakischen Sicherheitsorgane, die Peschmerga haben zusammen mit Hilfe der Koalitionstruppen inklusive der USA, Geländegewinne verzeichnen können. Das hat ihnen neuen Antrieb, Organisation und Struktur verschafft”, erklärte Hagel am Montag in Kuwait.

Die von den USA geführten ausländischen Truppen im Irak sollen um etwa 1.500 Mann verstärkt werden. Dies hatten die Verbündeten Anfang des Monats beschlossen. Die Soldaten sollen die irakischen Sicherheitskräfte beim Kampf gegen die IS-Miliz beraten und ausbilden.