Russland: Oppositionspolitiker Boris Nemzow in Moskau erschossen

Russland: Oppositionspolitiker Boris Nemzow in Moskau erschossen
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der russische Oppositionspolitiker Boris Nemzow ist tot, das berichten russische Nachrichtenagentur. Demnach wurde er in Moskau erschossen. Es sei in

WERBUNG

Der russische Oppositionspolitiker Boris Nemzow ist tot, das berichten russische Nachrichtenagentur. Demnach wurde er in Moskau erschossen. Es sei in umittelbarer Nähe des Kreml vier Mal auf ihn gefeuert worden. Nemzow war als Mitbegründer der Partei “Union der rechten Kräfte” ein Gegner von Präsident Wladimir Putin und prangerte unter anderem die Korruption an. Er war in den 1990er Jahren unter Boris Jelzin stellvertretender Regierungschef und schloss sich nach der Orangenen Revolution in der Ukraine dem damaligen Präsidenten Viktor Yushchenko als Berater an. Zuletzt hatte er Friedensmärsche gegen den Ukraine-Krieg organisiert. Nemzow wurde 55 Jahre alt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Anschlag auf Konzerthalle bei Moskau: Verdächtiger bleibt in Haft

Land unter in Zentralrussland: Mehr als 15.000 Familien fliehen vor Hochwasser

Hochwasser in Russland und Kasachstan: Über 100.000 Menschen evakuiert