EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Sportaccord geht in die Offensive

Sportaccord geht in die Offensive
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Sportaccord eröffnet seinen ersten regionalen Hauptsitz in Moskau. Die Niederlassung wurde am Montag in Anwesenheit zahlreicher Sportfunktionäre

WERBUNG

Sportaccord eröffnet seinen ersten regionalen Hauptsitz in Moskau. Die Niederlassung wurde am Montag in Anwesenheit zahlreicher Sportfunktionäre, Sportlegenden und Ehrengästen eingeweiht. Die Eröffnung des Sportaccord Büros in Moskau steht im Einklang mit der wachsenden internationalen Bedeutung von Russland als Ausrichter hochkarätiger internationaler Sportereignisse wie beispielsweise der Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Sportaccord Präsident Marius Vizer blickt in eine spannende Zukunft:“Alles, was ich vorschlage, ist nur eine Lösung, wie man mehr Geld für den Sport, mehr Aufmerksamkeit, mehr Glaubwürdigkeit und Attraktivität für einige Sportarten generiert. Es geht auch darum den Sport für die Jugend und die junge Generation attraktiv zu machen. Jeder mag glauben, dass die Olympischen Spiele und die olympische Bewegung einen bedeutenden Wert darstellen, aber das bedeutet nicht, dass sie die einzigen sind, da es auf den Sport kein Monopl geben kann. Zum Sport gehören alle Sportorganisationen, nicht nur die olympischen Disziplinen.” Die Sportaccord Connvention findet dieses Jahr in Sotschi statt. Vom 19.-24 April treffen sich über 1000 Organisationen, 92 internationale Sportverbände und 250 Aussteller um die wichtigsten sportlichen Herausforderungen der Zukunft zu diskutieren.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Moskau: experimentelles Turnier in Rhythmischer Sportgymnastik

20.000 Quadratmeter - Moskau feiert seine größte Eisbahn

Vernetzung von Zentral- und Südasien: Alte Handelswege neu beleben