Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Sibirische Steppe brennt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit dpa
Sibirische Steppe brennt
Schriftgrösse Aa Aa

Bei verheerenden Wald- und Steppenbränden in Sibirien sind nach Angaben russischer Behörden mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen, 900 sollen verletzt sein. Besonders schwer betroffen ist die Republik Chakassien rund 4000 Kilometer östlich von Moskau. Hunderte Bewohner wurden medizinisch versorgt, mehr als 1000 Häuser seien abgebrannt, teilte die Regierung in der russischen Teilrepublik mit. Republikchef Viktor Simin sprach in der Hauptstadt Abakan von mehr als fünf Milliarden Rubel Schaden – das sind rund 90 Millionen Euro. Meteorologen sagten, dass die Region von der schlimmsten Dürre seit mehr als 60 Jahren heimgesucht werde.