Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Präsidentenwahl in Nordzypern: Amtsinhaber muss sich Stichwahl stellen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Präsidentenwahl in Nordzypern: Amtsinhaber muss sich Stichwahl stellen
Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Präsidentenwahl im türkischen Nordzypern hat Amtsinhaber Derviş Eroğlu der Auszählung von 90 % der Wahlzettel zufolge die meisten Stimmen erhalten. Mit etwa 28 Prozent liegt er zwar vorne, doch die für einen Sieg nötige absolute Mehrheit hat er nicht. Deswegen dürfte es kommenden Sonntag zu einer Stichwahl kommen. Zweiter Kandidat ist dann Mustafa Akıncı, der mit knapp 27 Prozent Stimmenanteil nur knapp hinter Eroğlu rangiert. Knapp 177 000 Wahlberechtigte im Nordteil der geteilten Mittelmeerinsel waren zur Stimmabgabe aufgerufen. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 54 Prozent.