Eilmeldung

Seattle: Kayak-Protest gegen Ölplattform

Seattle: Kayak-Protest gegen Ölplattform
Schriftgrösse Aa Aa

Beim Auslaufen aus dem Hafen von Seattle im US-Staat Washington ist eine Bohrinsel des Ölkonzerns Shell vorübergehend gestoppt worden.

Rund zwölf Umweltaktivisten in Kayaks hatten das Manöver kurzzeitig gestört.

Die US-Küstenwache nahm mehrere Aktivisten in Gewahrsam.

Die Ölplattform ist auf dem Weg in Richtung Alaska, um Bohrungen für Öl und Gas in der Arktis durchzuführen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.