Eilmeldung
This content is not available in your region

Armenien: Wasserwerfer gegen Demonstranten

euronews_icons_loading
Armenien: Wasserwerfer gegen Demonstranten
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer Protestaktion gegen höhere Strompreise in der Südkaukasusrepublik Armenien hat die Polizei mehr als 200 Demonstranten vorübergehend festgenommen. Rund 5000 Demonstranten waren zum Präsidentenpalast im Zentrum Eriwans gezogen und hatten Straßen blockiert. Sie protestierten gegen eine ab 1. August geplante Erhöhung der Strompreise um rund 17 Prozent. Die Polizei löste die Demonstration mit Wasserwerfern auf.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.