EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Droht Italien eine erneute Manipulationsaffäre?

Droht Italien eine erneute Manipulationsaffäre?
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Italien sind sieben Personen, darunter Antonino Pulvirenti, der Präsident des Fußball-Zweitligisten Catania,= wegen des Verdachts des Sportbetrugs

WERBUNG

In Italien sind sieben Personen, darunter Antonino Pulvirenti, der Präsident des Fußball-Zweitligisten Catania,= wegen des Verdachts des Sportbetrugs verhaftet worden. Geprüft werden Partien der Serie B, die zugunsten Catanias manipuliert worden sein sollen. Weitere Angaben machte die Polizei nicht.

Catania war in der vorvergangenen Saison aus der Serie A abgestiegen und beendete die Spielzeit 2014/15 als Tabellenfünfzehnter der zweiten Liga.

2013 waren 26 Spieler aus unterschiedlichen Ländern vom Weltverband FIFA mit Sperren belegt worden, nachdem sie in zwei Verfahren schuldig gesprochen wurden, am “Verschieben” von Partien beteiligt gewesen zu sein. Dabei ging es um Begegnungen in Serie A und Serie B zwischen 2007 und 2011.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ciao, Roberto! Europameister Mancini verlässt die Squadra Azzurra

Spektakel vor 85.000 Fans: Mbappé feierlich bei Real Madrid vorgestellt

Spanien ist Europameister: Fußballfans feiern 2:1-Sieg gegen England