Federer geschlagen: Djokovic gewinnt Wimbledon

Federer geschlagen: Djokovic gewinnt Wimbledon
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Novak Djokovic hat seinen Wimbledon-Titel aus dem Vorjahr verteidigt und zum dritten Mal den Rasen-Grand-Slam im All England Lawn Tennis & Croquet

WERBUNG

Novak Djokovic hat seinen Wimbledon-Titel aus dem Vorjahr verteidigt und zum dritten Mal den Rasen-Grand-Slam im All England Lawn Tennis & Croquet Club gewonnen.

Top shots from the Wimbledon men's final http://t.co/l49vPrXcrwpic.twitter.com/7Sd5lcM2Te

— Joe Fleming (@ByJoeFleming) July 12, 2015

Djokovic bezwang den Schweizer Roger Federer im Endspiel mit 7:6, 6:7, 6:4 und 6:3. Der Serbe zog so mit seinem Trainer Boris Becker gleich. Das deutsche Tennisidol hatte vor 30 Jahren den ersten seiner drei Wimbledon-Titel geholt.

Federer stand zum zehnten Mal im Wimbledon-Finale, mit sieben Triumphen ist der Baselbieter gemeinsam mit William Renshaw und Pete Sampras Rekordsieger.

Federer: "Novak was tougher on the bigger points and at the end he was rock solid. That's how it goes" #Wimbledonpic.twitter.com/n5NtuunioG

— Wimbledon (@Wimbledon) July 12, 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wachablösung in Wimbledon: Debütant entthront "König" Djokovic

Djokovic gewinnt Masters-Turnier von Paris-Bercy

Djokovic krönt sich zum erfolgreichsten Tennisspieler der Geschichte