Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

UN-Blauhelm in Zentralafrika getötet

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
UN-Blauhelm in Zentralafrika getötet
Schriftgrösse Aa Aa

In der Zentralafrikanischen Republik ist mindestens ein UN-Blauhelmsoldat bei Zusammenstößen mit bewaffneten Angreifern getötet worden. In dem Land kommt es seit 2013 zu Unruhen und Spannungen zwischen christlichen und muslimischen Bevölkerungsgruppen.

Die Friedensmission der Vereinten Nationen nahm ihre Tätigkeit im Jahr 2014 auf. Ihr Ziel ist es, das Land zu stabilisieren und die Konfliktparteien zu entwaffnen.