Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Rindertuberkulose in Belgien

Access to the comments Kommentare
Von Christoph Debets
euronews_icons_loading
Rindertuberkulose in Belgien
Schriftgrösse Aa Aa

In einem Milchviehbetrieb in der belgischen Provinz Limburg sind mehrere Fälle von Rindertuberkulose aufgetreten. Alle Rinder auf dem Hof in Meeuwen mussten geschlachtet werden. Auch die Hunde des Hofes wurden eingeschläfert.

Die belgische Agentur für Lebensmittelsicherheit Afsca ließ alle Betriebe sperren, die in den letzten drei Jahren Kontakt zu dem Hof hatten. Betroffen sind rund 180 Milchviehbetriebe. Für den Menschen kann Rindertuberkulose durch den Verzehr roher Milch gefährlich werden.