Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Vater stirbt nach Brandanschlag in Westjordanland

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit dpa, AP, Reuters
euronews_icons_loading
Vater stirbt nach Brandanschlag in Westjordanland
Schriftgrösse Aa Aa

Nach einem Brandanschlag auf das Haus einer palästinensischen Familie im Westjordanland ist jetzt ein zweites Familienmitglied gestorben. Medienberichten zufolge erlag der Familienvater seinen schweren Verletzungen. Am frühen Morgen des 31. Juli hatten Unbekannte in der Ortschaft Duma Molotow-Cocktails in zwei palästinensische Wohnhäuser geworfen. Ein 18 Monate alter Junge wurde so schwer verletzt, dass er kurz darauf starb. Mutter, Vater und Bruders des Kindes wurden teilweise lebensgefährlich verletzt in israelische Krankenhäuser gebracht. Da am Tatort hebräische Graffitis gefunden wurden, gehen israelische
Sicherheitsbehörden davon aus, dass radikale Siedler den Anschlag verübten. Der Zwischenfall führte zu schweren Ausschreitungen im Westjordanland und heizte in Israel die Debatte um den Umgang mit radikaljüdischen Siedlern an.