EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Schwere Kämpfe östlich von Damaskus

Schwere Kämpfe östlich von Damaskus
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei Angriffen der syrischen Luftwaffe nahe Damaskus sind mindestens 27 Zivilisten getötet worden, Dutzende wurden verletzt. Das Gebiet östlich von

WERBUNG

Bei Angriffen der syrischen Luftwaffe nahe Damaskus sind mindestens 27 Zivilisten getötet worden, Dutzende wurden verletzt. Das Gebiet östlich von Damaskus gehört zu den am härtesten umkämpften Bereichen in dem mehr als vierjährigen Bürgerkrieg in Syrien. Die Rebellen feuern von hier aus immer wieder Granaten in Richtung der Hauptstadt Damaskus. Das von der Regierung kontrollierte Zentrum von Damaskus ist bisher von direkten Kämpfen weitgehend verschont geblieben.

Eine zweitägige Waffenruhe aus humanitären Gründen ist unterdessen für die Stadt Zabadani und für die zwei Orte Al-Foua und Kefraya in der Provinz Idlib vereinbart worden, damit Hilfslieferungen dorthin gelangen und Verwundete abtransportiert werden können.

Trêve de 48h en vigueur dans trois localités syriennes http://t.co/I4GdMt9Yfzpic.twitter.com/DKjIq1hjbw

— RFI (@RFI) 12 Août 2015

Der iranische Außenminister Dschawad Sarif ist zu Gesprächen in Damaskus eingetroffen. Lokale Medien berichten, Sarif wolle über einen neuen Plan zur Beendigung des Bürgerkriegs diskutieren.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Berichte über Angriffe in Syrien und Irak - zeitgleich mit Explosionen in Isfahan in Iran

Nach tödlichem Angriff auf Irans Botschaft in Syrien: Botschafter kündigt Gegenschlag an

Israel attackiert Irans Botschaft in Syrien: Hochrangiger Kommandeur unter den Toten