EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Dilma raus! Brasilianer fordern Absetzung ihrer Präsidentin

Dilma raus! Brasilianer fordern Absetzung ihrer Präsidentin
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Hunderttausende Brasilianer gehen gegen die Regierung auf die Straße. Sie fordern die Absetzung ihrer Präsidentin Dilma Roussef

WERBUNG

“Dilma raus!” Das haben hunderttausende Demonstranten in Rio de Janeiro und vielen Städten Brasiliens gefordert. Wegen des milliardenschweren Korruptionsskandals, in dem Politiker der regierenden Arbeiterpartei tief drinstecken, verlangen sie die Amtsenthebung von Präsidentin Dilma Rousseff und Gefängnisstrafen für sie und ihren Vorgänger. Aufgerufen zu den Kundgebungen hatte unter anderem das Bündnis “Movimento Brasil Livre”, aber auch die Mitte-Rechts-Opposition unterstützte die Proteste. Ein junger Demonstrant erklärte: “Die oppositionellen Sozialdemokraten führen hier nicht. Hier stehen keine Politiker auf der Bühne. Das hier ist einen Demonstration von Menschen ohne bestimmte politische Partei. Wir sind von der Linken und von der Rechten, das spielt keine Rolle. Wir alle sind empört und fordern echte Veränderung und ein Ende dieser korrupten, verlogenen Regierung.” Und eine ältere Demonstrantin sagte: “Ich will ein besseres Brasilien. Ich will, dass die Brasilianer bei der nächsten Wahl eine bessere Entscheidung treffen, weil es reicht. Mit dieser Regierung kann es einfach nicht weiter gehen.” Es waren die größten Protestmärsche seit April. Umfragen zufolge wollen 66 Prozent der Brasilianer eine Absetzung von Rousseff, deren Amtszeit offiziell bis 2018 dauert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Bis zu 20 Jahre Haft: Brasilien will Abtreibungen weiter kriminalisieren

Hakenkreuz und rote Farbe: pro-palästinensische Demonstrierende ziehen durch Rio de Janeiro

14 Kindersärge: Demo in Rio de Janeiro nach Tod eines 13-Jährigen bei Polizeieinsatz