EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Iran bereit, Syrien mit Truppen zu unterstützen

Iran bereit, Syrien mit Truppen zu unterstützen
Copyright 
Von Bettina Baumann mit DPA/ REUTERS
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Damaskus ist eine Delegation iranischer Abgeordneter zu Gesprächen mit Präsident Baschar al-Assad eingetroffen. Hintergrund des Besuchs ist der

WERBUNG

In Damaskus ist eine Delegation iranischer Abgeordneter zu Gesprächen mit Präsident Baschar al-Assad eingetroffen. Hintergrund des Besuchs ist der Aufbau einer Kooperation zur Bekämpfung von Rebellen.

Der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte zufolge habe der Iran Truppen nach Syrien geschickt. Der Vorsitzende des parlamentarischen Ausschusses für Nationale Sicherheit und Außenpolitik kommentierte das bei seinem Besuch nicht. Er sagte, der Iran sei aber grundsätzlich dazu bereit. Bislang habe man das syrische Regime mit Waffenlieferungen unterstützt.
Darüber hinaus sprach er sich für eine politische und militärische Lösung des Konflikts aus. Da Terroristen nur die Sprache der Gewalt verstehen, käme man nicht umhin, diese mit ihnen zu sprechen, so Alaeddin Boroujerdi.

Indes sind bei russischen Bombardements und einem neuen Großangriff der syrischen Armee auf Rebellen Aktivisten zufolge nördlich der Stadt Homs mindestens zehn Menschen getötet worden. Darunter auch Frauen und Kinder.

Das russische Verteidigungsministerium berichtete von mehr als 30 neuen Angriffen auf Ziele in Syrien.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Truppen des Iran in Syrien: Soldaten oder nur Berater?

Syrien: Assad und Verbündete kurz vor Großoffensive auf Aleppo?

Berichte über Angriffe in Syrien und Irak - zeitgleich mit Explosionen in Isfahan in Iran