EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Wieder Flüchtlinge ertrunken - Lage in der Ägäis weiter dramatisch

Wieder Flüchtlinge ertrunken - Lage in der Ägäis weiter dramatisch
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Lage in der Ägäis bleibt weiter dramatisch: Mehr als ein Dutzend Migranten ertranken im Meer, vor den Inseln Lesbos, Samos und Farmakonisi

WERBUNG

Die Lage in der Ägäis bleibt weiter dramatisch: Mehr als ein Dutzend Migranten ertranken im Meer, vor den Inseln Lesbos, Samos und Farmakonisi. Allein bei einem Bootsunglück vor Samos kamen insgesamt elf Flüchtlinge ums Leben, unter ihnen sechs Kinder, wie das griechische Staatsfernsehen berichtete. Zwei Migranten ertranken bei einem anderen Unglück vor der kleinen Insel Farmakonisi.
Während der ersten zehn Monate dieses Jahres sind laut der Internationalen Organisation für Migration (IOM) bereits über 3300 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken, mehr als im gesamten Vorjahr
(Da waren es 3279 Tote). Demnach erreichten mehr als 724.000 Menschen Europa über das Mittelmeer.

Dramatische Fotos in den sozialen Medien.

#Refugees and #migrants struggle.
#Lesbospic.twitter.com/EAg4ITuJt7

— Aris Messinis (@ArisMessinis) October 30, 2015

In Lesbos volunteers are at the forefront of the effort to save lives. bouckap</a> <a href="https://t.co/Fv32BZutMg">https://t.co/Fv32BZutMg</a> <a href="https://t.co/RYnhqmbss4">pic.twitter.com/RYnhqmbss4</a></p>&mdash; Wenzel Michalski (WenzelMichalski) November 1, 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Dramatische Bilder vom Busunglück in St. Petersburg: Bus stürzt von Brücke in den Fluss

OJ Simpson stirbt im Alter von 76 - nach Jahrzehnten im Schatten des Mordes an seiner Frau

Taiwan: Stärkstes Erdbeben seit fast 25 Jahren