Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Ausnahmezustand über Touristenparadies Malediven verhängt

Ausnahmezustand über Touristenparadies Malediven verhängt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Fund von Sprengsätzen in der Umgebung seines Amtssitzes und der Hauptmoschee in Malé hat der Staatspräsident der Malediven, Abdulla Yameen, den Ausnahmezustand über das Land verhängt. Damit ist auch eine von der Opposition angekündigte Großdemonstration in der Hauptstadt Malé verboten. Seit Jahren steckt das Land in einer politischen Krise. Auswirkungen auf den Tourismus hatte das bislang kaum.