Eilmeldung
This content is not available in your region

Sponsoren nach Dopingskandal in Russland auf der Hut

Sponsoren nach Dopingskandal in Russland auf der Hut
Schriftgrösse Aa Aa

Der Dopingskandal rund um russische Leichtathleten sorgt auch bei den betroffenen Sponsoren für Kopfschmerzen. Mehrere große Marken haben schon mit den Folgen des FIFA-Skandals zu tun, jetzt kommen also noch Russlands Leichtathleten dazu. Für die Sponsoren würde die Verbindung zu einem dopenden Verband einen beträchtlichen Image-Schaden, aber auch finanzielle Einbußen bedeuten. Einer der Sponsoren des russischen Verbands ist Nike, bisher hat sich die Firma nicht geäußert. Die deutschen Sportartikelhersteller Adidas und Puma sponsern keine russischen Athleten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.