EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Syrien-Konferenz demonstriert Einigkeit gegen Terrorismus

Syrien-Konferenz demonstriert Einigkeit gegen Terrorismus
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Unter dem Eindruck der Terroranschläge suchen in Wien derzeit die Außenminister und Vertreter aus 17 Staaten Auswege aus dem Bürgerkrieg in Syrien

WERBUNG

Unter dem Eindruck der Terroranschläge suchen in Wien derzeit die Außenminister und Vertreter aus 17 Staaten Auswege aus dem Bürgerkrieg in Syrien. Darunter sind die fünf UN-Vetomächte, Deutschland, der Iran und Saudi-Arabien. Europa fordert den Rücktritt Assads.

Die #Syrien-Gespräche in #Wien haben begonnen. AM #Steinmeier hofft auf Fortschritte. Mehr: https://t.co/sBGE89F8P8pic.twitter.com/UgAc0cgtDB

— Auswärtiges Amt (@AuswaertigesAmt) 14. November 2015

EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini mahnt ein gemeinsames Handeln an:

“Die Botschaft die aus unserer heutigen Sitzung kommt, ist noch stärker als vor zwei Wochen. Es gilt die Notwendigkeit der internationalen Gemeinschaft sich zu vereinigen. Alle Länder, die ganze internationale Gemeinschaft ist zu gleichen Teilen von der Bedrohung durch den Terrorismus betroffen. Die einzige mögliche Reaktion ist, sich zu vereinigen”

Secretary JohnKerry</a>’s Remarks with Russian FM Lavrov before <a href="https://twitter.com/hashtag/Syria?src=hash">#Syria</a> meeting in <a href="https://twitter.com/hashtag/Vienna?src=hash">#Vienna</a> → <a href="https://t.co/jllBZFhoXW">https://t.co/jllBZFhoXW</a> <a href="https://t.co/cqZE281mdn">pic.twitter.com/cqZE281mdn</a></p>&mdash; Department of State (StateDept) 14. November 2015

Rußlands Außenminister Sergej Lawrow und der Außenminister der Vereinigten Staaten John Kerry zeigen sich
entschlossen, den internationalen Terrorismus zu bekämpfen.

“Wir erleben eine Art von mittelalterlichem und modernem Faschismus zur gleichen Zeit, der keine Rücksicht auf das Leben nimmt, der zerstört und der Chaos, Unordnung und Angst verursacht. Und das einzige, was wir den Menschen sagen können ist, dass es unsere Entschlossenheit bestärkt uns zu wehren. Wir werden sie dafür zur Rechenschaft ziehen und Rechtsstaatlichkeit durchsetzen, deswegen sind wir hier.

“Ich denke wir müssen stärker betonen müssen, dass es keine Toleranz gegenüber Terroristen gibt. Es gibt keine Rechtfertigung für Terroranschläge, dass ist die Position des Sicherheitsrats. Genau wie John glaube ich, dass es für uns keine Rechtfertigung mehr gibt, nicht mehr zu tun, um den Terrorismus zu besiegen”..

Nach Anschlägen in Paris – Weltweit Trauer und Bestürzung https://t.co/OpakW3pSkD#ParisAttackspic.twitter.com/dolM5kpo0y

— DW (Deutsch) (@dw_deutsch) 14. November 2015

Demonstranten brachten in Wien ihre Solidarität mit den Opfern der Terroranschläge von Paris zum Ausdruck und forderten die Verantwortlichen dazu auf, den Kriege in Syrien zu beenden

“Diejenigen, die hierher kamen, um gegen den Krieg in Syrien zu protestieren zeigen ihre Verbundenheit mit Frankreich, genau wie die Teilnehmer der Syrien-Konferenz. Nun steigt der Druck auf die teilnehmenden Staaten, eine gemeinsame Vereinbarung zu finden”.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Plante er einen Anschlag? : Kreml-Anhänger in Roissy festgenommen

Fußball-EM: Deutschland bereitet sich auf "alle denkbaren Gefahren" vor

Anschlag auf Konzerthalle bei Moskau: Verdächtiger bleibt in Haft