Protest gegen neue Sicherheitsmaßnahmen bei Roms Altertümern

Protest gegen neue Sicherheitsmaßnahmen bei Roms Altertümern
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Aus Protest gegen die neuen Sicherheitsmaßnahmen in Rom ist ein Fremdenführer auf einen Bogen des Kolosseums geklettert. Der Mann sieht viele

WERBUNG

Aus Protest gegen die neuen Sicherheitsmaßnahmen in Rom ist ein Fremdenführer auf einen Bogen des Kolosseums geklettert. Der Mann sieht viele Arbeitsplätze gefährdet, weil aus Sicherheitsgründen Rikscha-Fahrten, Gladiatoren-Darsteller und Touren eingeschränkt werden. Außerdem sollen Metalldetektoren am Eingang zum Kolosseum aufgestellt werden. Beobachter kritisierten, dass der Mann die Sicherheitsvorkehrungen umgehen und die Polizei den Protest nicht verhindern konnte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zwei Velretzte: Erdloch in Neapel verschluckt Autos

Protest vor britischer Botschaft in Rom gegen Auslieferung von Assange an die USA

Hohe Temperaturen in Italien: Im Februar in Rom am Strand