Eilmeldung
This content is not available in your region

Obama bekennt sich vor dem internationalen Klimagipfel zur Verantwortung der USA

euronews_icons_loading
Obama bekennt sich vor dem internationalen Klimagipfel zur Verantwortung der USA
Schriftgrösse Aa Aa

In seiner Rede beim internationalen Klimagipfel in Paris hat sich US-Präsident Obama vor den versammelten 150 Staats- und Regierungschefs zur Verantwortung seines Landes im Kampf gegen den Klimawandel bekannt:
“Ich bin persönlich hier her gekommen, als Staatsoberhaupt der größten Wirtschaftsmacht der Welt und des zweitgrößten Emittenten von Treibhausgasen, um unsere Rolle bei der Entstehung dieses Problems anzuerkennen. Aber auch, um Verantwortung zu übernehmen, dagegen etwas zu tun.”

Wirtschaftswachstum und eine sichere Umwelt sind miteinander vereinbar. Das sollte uns Hoffnung geben.

“Wir haben die alten Argumente gegen Untätigkeit entschärft. Starkes Wirtschaftswachstum und eine sichere Umwelt müssen sich nicht widersprechen. Sie sind miteinander vereinbar. Das sollte uns Hoffnung geben.”

Obama und der chinesische Präsident Xi Jinping versprachen, die Zusammenarbeit beim Klimaschutz-Übereinkommen zu intensivieren. So könne noch in diesem Jahrhundert eine emissionsarme Wirtschaft weltweit erreicht werden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.