Obama bekennt sich vor dem internationalen Klimagipfel zur Verantwortung der USA

Obama bekennt sich vor dem internationalen Klimagipfel zur Verantwortung der USA
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In seiner Rede beim internationalen Klimagipfel in Paris hat sich US-Präsident Obama vor den versammelten 150 Staats- und Regierungschefs zur

WERBUNG

In seiner Rede beim internationalen Klimagipfel in Paris hat sich US-Präsident Obama vor den versammelten 150 Staats- und Regierungschefs zur Verantwortung seines Landes im Kampf gegen den Klimawandel bekannt:
“Ich bin persönlich hier her gekommen, als Staatsoberhaupt der größten Wirtschaftsmacht der Welt und des zweitgrößten Emittenten von Treibhausgasen, um unsere Rolle bei der Entstehung dieses Problems anzuerkennen. Aber auch, um Verantwortung zu übernehmen, dagegen etwas zu tun.”

“Wir haben die alten Argumente gegen Untätigkeit entschärft. Starkes Wirtschaftswachstum und eine sichere Umwelt müssen sich nicht widersprechen. Sie sind miteinander vereinbar. Das sollte uns Hoffnung geben.”

Obama und der chinesische Präsident Xi Jinping versprachen, die Zusammenarbeit beim Klimaschutz-Übereinkommen zu intensivieren. So könne noch in diesem Jahrhundert eine emissionsarme Wirtschaft weltweit erreicht werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach Angriff auf Hilfskräfte: UN-Generalsekretär wirft Israel "skrupellose" Kriegsführung vor

Weltsicherheitsrat fordert unverzüglich Ramadan-Waffenstillstand

"Am Kippunkt": UNRWA geht das Geld aus - Arbeit in Nordgaza eingestellt