EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Franzose Loeb gewinnt zweite Etappe der Rallye Dakar

Franzose Loeb gewinnt zweite Etappe der Rallye Dakar
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zweite Etappe der Rallye Dakar. Bei den Motorradfahrern setzte sich der Australier Toby Price auf KTM mit 20 Sekunden Vorsprung vor dem Portugiesen

WERBUNG

Zweite Etappe der Rallye Dakar. Bei den Motorradfahrern setzte sich der Australier Toby Price auf KTM mit 20 Sekunden Vorsprung vor dem Portugiesen Ruben Faria durch.

Wegen der schlechten Witterungsbedingungen hatten die Organisatoren die Strecke verkürzt. Die Strecke für die Autos wurde von 510 Kilometer auf 387 Kilometer reduziert. Die erste Etappe am Sonntag war aufgrund heftigen Regens ganz abgesagt worden.

Toby Price se lleva la segunda etapa del #Dakar2016 en #motoshttps://t.co/bSgXHhX6ue#Dakar#Raids#Motorpic.twitter.com/AmARoRNPTa

— Fran Salazar (@IcemanF13) 4. Januar 2016

Rekordweltmeister Sébastien Loeb kämpfte sich als erster Fahrer ins Ziel. Der Franzose meisterte die 387 Kilometer lange Strecke im Peugeot in 3 Stunden, 45 Minuten und 46 Sekunden.

Damit fuhr der neunmalige Rallye-Weltmeister bei seinem Dakar-Debüt einen Vorsprung von 2:23 Minuten auf seinen
Teamkollegen Stéphane Peterhandel heraus.

Der Südafrikaner Giniel de Villiers fuhr mit seinem deutschen Co-Piloten Dirk von Zitzewitz auf den vierten Rang.

Rallye Dakar: Sebastien Loeb startet mit Etappensieg #Dakarhttps://t.co/SpdtZO1Dgspic.twitter.com/BGMLBqKKmL

— Motorsport-Total.com (@MST_AlleNews) 4. Januar 2016

Aufgrund des Wetterphänomens El Niño fällt in Südamerika seit Wochen heftiger Regen. In Paraguay, Uruguay und Argentinien brachten sich bereits Zehntausende Menschen vor den Überschwemmungen in Sicherheit.

Die Rallye Dakar führt über mehr als 9500 Kilometer und 13 Etappen durch Argentinien und Bolivien. Zieleinlauf ist am 16. Januar in der argentinischen Stadt Rosario.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Supercool": Romane Dicko strahlt beim Judo Grand Slam in Kasachstan

Überraschende Siege an Tag 2 beim Kasachstan Judo Grand Slam in Astana

Spektakulärer Auftakt in Astana: Judo Grand Slam in Kasachstan