Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Pariser Attentäter bei deutscher Polizei schon lange bekannt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Pariser Attentäter bei deutscher Polizei schon lange bekannt

Der erschossene Angreifer von Paris ist der deutschen Polizei schon lange bekannt gewesen. Der Mann lebte zuletzt in einem Asylbewerberheim in Recklinghausen. Dort fanden die Ermittler keine Hinweise auf weitere geplante Anschläge. In seinem Zimmer in Recklinghausen seien selbstgefertigte Zeichnungen von IS-Fahnen gefunden worden.

Jedoch bleibt seine wahre Herkunft noch unklar, er spielte mindestens sieben Identitäten vor, erklärte der Direktor des nordrhein-westfälischen Landeskriminalamtes, Uwe Jacob. “Wir sind uns nicht sicher, wer er tatsächlich ist. Er wird im Ausländerzentralregister unter anderen Personalien geführt als bei der Polizei und in Luxemburg wird er wieder unter anderen Personalien geführt und in Frankreich unter noch anderen Personalien.”

Der mutmaßliche Islamist hatte in Deutschland mehrere Straftaten verübt und saß auch mehrfach im Gefängnis. Am Jahrestag des Charlie Hebdo-Anschlags wollte er in Paris mit einem Schlachterbeil in eine Polizeiwache eindringen. Dabei wurde er erschossen. Der Mann trug eine Sprengstoffgürtel-Attrappe. Die deutschen Ermittler gehen davon aus, dass es sich um einen Einzeltäter handelt.