Venezuelas Oberster Gerichtshof legt Parlament lahm

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Venezuelas Oberster Gerichtshof legt Parlament lahm

Venezuelas Oberster Gerichtshof hat alle Entscheidungen des neugewählten Parlamentes für nichtig erklärt, sofern drei Abgeordnete aus dem Amazonasgebiet nicht aus der Nationalversammlung ausgeschlossen werden. Die Sozialisten werfen der neuen Parlamentsmehrheit vor, die betreffenden Mandate im Amazonasgebiet durch Stimmenkauf errungen zu haben. Ohne diese Mandate würde das Bündnis Mesa de la Unidad Democrática (MUD/Tisch der Demokratischen Einheit) seine Zweidrittel-Mehrheit im Parlament verlieren.