Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Ausschreitungen in Sao Paulo nach Protesten gegen Fahrpreiserhöhung

Access to the comments Kommentare
Von Christoph Debets
euronews_icons_loading
Ausschreitungen in Sao Paulo nach Protesten gegen Fahrpreiserhöhung

Im brasilianischen Sao Paulo ist die Polizei mit Tränengas, Pfefferspray und Blendgranaten gegen Demonstranten vorgegangen, die gegen die Erhöhung der Fahrpreise im öffentlichen Personennahverkehr protestierten. Vermummte Demonstranten hatten die Beamten mit Steinen beworfen. Brasilien befindet sich in einer Wirtschaftskrise, die Inflation ist auf 10 Prozent gestiegen. Die Fahrpreise sollen von umgerechnet 80 Eurocents auf 87 Cents angehoben werden.