Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Moldawien: weiter Massenproteste gegen neue Regierung

Moldawien: weiter Massenproteste gegen neue Regierung
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Tausende Menschen haben in Moldawien den zweiten Tag gegen den neuen Ministerpräsidenten Pawel Filip protestiert. Bereits im September gingen Demonstranten wegen eines Korruptionsskandals, an dem unter anderem die damalige Regierung beteiligt war, auf die Straße. Damals verschwanden 1,3 Milliarden Euro. Das entspricht ungefähr einem Achtel der Wirtschaftskraft des Zwergstaates.

Sie wissen, dass wenn das Volk die Macht übernimmt, sie alle im Gefängnis enden.

“Nur um an die Macht zu kommen, reißen sie die gesamte Bevölkerung in den Abgrund. Sie wissen, dass wenn das Volk die Macht übernimmt, sie alle im Gefängnis enden”, sagte einer der Demonstranten. Eine Frau ergänzte: “Sie begehen Völkermord. Wir ertragen das nicht länger. Es tut mir so leid, dass unser Volk geteilt ist, verloren, nicht gehört.”

Die Unterschlagung schwächte die Landeswährung Leu, erhöhte die Inflation und senkte den ohnehin niedrigen Lebensstandard der Moldawier.