Kirchengipfel auf Kuba: Patriarch und Papst vereinbaren Zusammenkunft

Kirchengipfel auf Kuba: Patriarch und Papst vereinbaren Zusammenkunft
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Oberhäupter der russisch-orthodoxen und der katholischen Kirche, Patriarch Kirill und Papst Franziskus, werden am 12. Februar auf Kuba zu einem

WERBUNG

Die Oberhäupter der russisch-orthodoxen und der katholischen Kirche, Patriarch Kirill und Papst Franziskus, werden am 12. Februar auf Kuba zu einem historischen Treffen zusammenkommen. Der Kirchengipfel wird auf dem Flughafen der Hauptstadt Havanna stattfinden, gaben der Vatikan und das Patriarchat in Moskau bekannt.

“Die Zusammenkunft der Primasse der katholischen sowie der russisch-orthodoxen Kirche wird nach langer Vorbereitung die erste der Geschichte sein”, so Vatikan-Sprecher Federico Lombardi. “Das ist ein wichtiger Schritt für die Beziehung der beiden Kirchen. Der Heilige Stuhl und das Patriarchat von Moskau hoffen, dass das Treffen ein Zeichen der Hoffnung für alle Menschen guten Willens sein wird.”

Zuletzt gab es 1997 verstärkte Bemühungen, ein Spitzentreffen der beiden Kirchen zu organisieren. Eine Zusammenkunft zwischen dem damaligen Patriarchen Alexius II. und Papst Johannes Paul II., die seinerzeit in Wien stattfinden sollte, scheiterte aber. Ein Konfliktpunkt zwischen Russisch-Orthodoxen und Katholiken ist unter anderem der Vorwurf, der jeweils anderen Kirche Gläubige abzuwerben.

Weiterführender Link:
Was ist der Unterschied zwischen den Kirchen?…

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rekrutiert die russische Armee junge Männer auf Kuba?

Charme-Offensive in Lateinamerika: Lawrow nach Nicaragua in Kuba zu Gast

"Von Russland bezahlt": EU will russische Einflussnahme vor den Europawahlen stoppen