Martin Schulz: "Europa braucht frischen Wind"

Martin Schulz: "Europa braucht frischen Wind"
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz, hat zu mehr Mut und Gemeinsinn in Europa aufgerufen. Bei einem Besuch in Italien sagte er: “Europa

WERBUNG

Der Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz, hat zu mehr Mut und Gemeinsinn in Europa aufgerufen. Bei einem Besuch in Italien sagte er: “Europa ist in keiner guten Situation heute, es braucht frischen Wind. Europa braucht Mut und muss vor allem überzeugt sein, dass wir auf die Globalisierung nicht mit mehr nationalem Denken reagieren können”.

Zuvor hatte er Italiens Regierungschef Matteo Renzi getroffen. Schulz bezeichnete Italien als “wichtige Säule” der Europäischen Union.

Auch Renzi betonte, Europa stehe vor einer großen Herausforderung. “Wir Italiener sind überzeugte Europäer”, sagte er. “Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam für ein Europa arbeiten müssen, das wieder sein schönes Gesicht zeigt”, ergänzte er. Renzi hatte den Kurs der EU bei strittigen Fragen zuletzt oft kritisiert, vor allem der strikte Sparkurs ist ein Streitthema zwischen Rom und Brüssel.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ylva Johansson: Erstmals ein gemeinsamer, umfassender EU-Ansatz zu Migration

Spanien will Goldenes Visum abschaffen

Italienische Bauern protestieren auf der Autobahn an der Grenze zu Österreich